Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (38/2016) 28 Jahre alter Asylbewerber nach Diebstahl in mehreren Göttinger Warenhäusern festgenommen - Polizei geht von gewerbsmäßiger Tatbegehung aus, Verdächtiger dem Haftrichter vorgeführt

Göttingen (ots) - Göttingen, Innenstadt Donnerstag, 21. Januar 2016, gegen 17.00 Uhr

GÖTTINGEN (jk) - Einen wiederholten Ladendieb haben Beamte der Polizei Göttingen am Donnerstagnachmittag (21.01.16) gegen 17.00 Uhr in einem Sportgeschäft am Kornmarkt festgenommen. Bei dem 28-Jährigen wurden mehrere Paar Sportschuhe aufgefunden, die er nach derzeitigen Ermittlungen kurz zuvor aus ihren Kartons entnommen und in einem ebenfalls gestohlenen Rucksack verstaut hatte. Dies blieb nicht unbemerkt. Ein Kaufhausdetektiv informierte die Polizei.

Der Festgenommene ist den Göttinger Beamten nicht unbekannt. Allein im Jahr 2016 trat der Asylbewerber in der hiesigen Innenstadt insgesamt bereits 20mal wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung. Der Marokkaner hält sich seit Anfang 2015 im Bundesgebiet auf. Über seinen gestellten Asylantrag ist aktuell noch nicht entscheiden.

Aufgrund der Häufigkeit der Taten und der Vielfalt der gestohlenen Waren geht die Polizei davon aus, dass der Mann die Diebstähle gewerbsmäßig begeht. Er wurde am Freitag (22.01.16) auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Göttingen vorgeführt.

Der Festgenommene wurde in Hauptverhandlungshaft genommen und in die JVA Rosdorf eingeliefert.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: