Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (757/2014) Auseinandersetzung auf dem Hann. Mündener Schloßplatz - 41 Jahre alter Mann am Kopf verletzt, Tatverdächtige ermittelt, Beweismittel sichergestellt

Göttingen (ots) - Hann. Münden, Schloßplatz

Montag, 22. Dezember 2014, gegen 22.10 Uhr

HANN. MÜNDEN (jk) -- Bei einer Auseinandersetzung auf dem Hann. Mündener Schloßplatz ist am Montagabend (22.12.14) gegen 22.10 Uhr ein 41 Jahre alter Mann aus der Stadt leicht verletzt worden. Er wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte es zuvor einen Streit zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen/jungen Erwachsenen gegeben. Im Verlauf der Auseinandersetzung, bei der auch Schlagstöcke eingesetzt worden sein sollen, wurde der 41-Jährigen auf unbekannte Weise am Kopf verletzt. Der Auslöser dieses Streites und die Beteiligung des 41-Jährigen sind noch unbekannt, die Ermittlungen hierzu dauern an.

Die mutmaßlichen Angreifer flüchteten anschließend mit einem PKW vom Tatort. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung wurden sie wenig später von der Polizei festgenommen.

Die Beamten stellten diverse Beweismittel, u. a. auch mehrere Schlagstöcke sicher.

Die Ermittlungen der Polizei Hann. Münden richten sich derzeit gegen vier junge Heranwachsende im Alter von 18 und 19 Jahren aus Kassel und Fritzlar. Es wurde ein Verfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: