Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: POL-GOE: (735/2014) Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 7 zwischen AS Nörten-Hardenberg und AS Göttingen/Nord in Richtung Süden

Göttingen (ots) - Göttingen, Bundesautobahn 7 in Rtg. Süden, zwischen AS Nörten-Hardenberg und AS Göttingen/Nord, 12. Dezember 2014, gegen 20:50 Uhr

Göttingen (tt) - Ein 48jähriger Unimog-Fahrer aus Achim befuhr den Hauptfahrstreifen der dreispurig ausgebauten BAB 7 in Rtg. Süden. Unmittelbar dahinter folgte ein 21jähriger Sprinter-Fahrer aus Italien. Dieser bemerkte den Vorausfahrenden zu spät und stieß, trotz eingeleiteten Ausweichmanövers nach links, gegen den Unimog. Dieser kippte durch den Aufprall auf die rechte Fahrzeugseite und kollidierte mit der Außenschutzplanke. Aufgrund des Aufpralls lösten sich diverse Fahrzeugteile, wodurch drei weitere Fahrzeuge des Nachfolgeverkehrs beschädigt wurden. Im weiteren Verlauf trat Dieselkraftstoff aus einem der nachfolgenden beschädigten Fahrzeuge aus. Der Unimog-Fahrer wurde schwerverletzt, der Unfallverursacher leicht verletzt. Beide wurden zur weiteren Behandlung durch Rettungskräfte dem Weender Krankenhaus zugeführt. Aufgrund der Gesamtsituation musste die Richtungsfahrbahn Süd von 21:28 Uhr bis 22:50 Uhr voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Wochenenddienst
Einsatz- und Streifendienst I
Telefon: 0551/491-2117

eingestellt für die
Polizeiinspektion Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: