Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (680/2014) Verkehrsunfall auf der B3 bei Bovenden mit 9 verletzten Personen

Göttingen (ots) - 37120 Bovenden, Neue B3, Anschlussstelle Bovenden, 17. November gegen 17:57 Uhr

Göttingen(ChB) - Am Montag, gegen 17:57 Uhr, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Renault Megane Scenic und einem VW Polo. Hierbei wurden neun Personen verletzt.

Nach ersten Ermittlungen verließ der Renault mit sechs Insassen aus Göttingen kommend die B3 an der Ausfahrt Bovenden und beabsichtigte, direkt wieder auf die B3 aufzufahren. Hierbei übersah die 56 jährige Fahrerin einen aus Richtung Lenglern in Richtung Bovenden fahrenden VW Polo mit drei Insassen. Die 47 jährige Fahrerin des VW Polo konnte nicht mehr reagieren und es kam zum Zusammenstoß.

Bei dem Unfall wurden drei Kinder, im Alter von 1 bis 12 Jahren, eine 15 jährige Jugendliche und eine 31 jährige Frau leicht verletzt. Zwei Frauen und ein Mann, im ALter von 47 bis 64 Jahren, wurden schwer verletzt. Die Verletzten wurden in die Uniklinik Göttingen und in das Weender Krankenhaus gebracht.

Am Unfallort wurden Räumungsarbeiten durch die Straßenmeisterei Göttingen mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr Göttingen sowie der freiwilligen Feuerwehr Bovenden durchgeführt

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Höhe des entstandenen Gesamtschaden ist noch unbekannt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Wochenenddienst
Einsatz- und Streifendienst I
Telefon: 0551/491-2117

eingestellt für die
Polizeiinspektion Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: