Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (142/2014) Zusammenstoß ohne Helm - 16 Jahre alte Radfahrerin bei Unfall auf der Siekhöhenallee lebensgefährlich verletzt

Göttingen (ots) - Göttingen, Siekhöhenallee (Kreisstraße 36) Samstag, 8. März 2014, gegen 15.20 Uhr

GÖTTNGEN (jk) - Bei der Kollison mit einem Mercedes-Benz ist am Samstagnachmittag (08.03.14) gegen 15.20 Uhr auf der Siekhöhenallee eine 16 Jahre alte Radfahrerin aus Rosdorf lebensgefährlich verletzt worden. Die Jugendliche trug zum Unfallzeitpunkt keinen Helm. Sie wurde mit dem Rettungswagen in die Göttinger Uniklinik eingeliefert. Ihr Zustand ist derzeit unverändert. An der Unfallstelle waren am Samstag zwei Rettungswagen, ein Notarzt und der Rettungshubschrauber im Einsatz.

Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr die 16-Jährige mit dem Rad die Verlängerung des Siekweges (Verbindungsweg) in Richtung Siekhöhenallee. Als sie am Ende des Radweges nach links in die vorfahrtberechtigte Siekhöhenallee einbiegen wollte, wurde die Jugendliche aus noch ungeklärten Gründen von einem in Richtung Göttingen fahrenden Mercedes erfasst.

Die Radfahrerin prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Wagens und wurde anschließend mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Ein Ersthelfer versorgte die auf der Straße liegende schwer Verletzte bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte.

Das Rad der Jugendlichen rutschte nach der Kollision auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen einen in Richtung Rosdorf fahrenden 1er BMW. Dessen 31 Jahre alte Fahrerin blieb unverletzt.

Der 56 Jahre alte Mercedesfahrer aus Friedland erlitt einen Schock. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. An seinem Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Es wird nach derzeitigem Stand nicht ausgeschlossen, dass die Jugendliche auf die Kreisstraße einbog, ohne dabei auf den fließenden Fahrzeugverkehr zu achten bzw.ihre Geschwindigkeit zu verringern.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: