Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (69/2014) PKW prallt ungebremst auf Radlader

Göttingen (ots) - Bovenden, Neue B 3, Landkreis Göttingen Montag, 3. Februar 2014, gegen 17.25 Uhr

BOVENDEN (lü) - Bei einem Verkehrsunfall auf der neuen B 3 zwischen Göttingen und Bovenden sind gestern Abend (03.02.2014) zwei Kraftfahrer verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Ein 34-jähriger Seat-Fahrer aus Katlenburg (Kreis Northeim) war auf der B 3 von Göttingen kommend mit ca. 100 km/h nahezu ungebremst auf einen mit etwa 20 km/h vorausfahrenden Radlader geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Arbeitsmaschine etwa 20 Meter nach vorn geschleudert. Der Seat-Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von Rettungskräften der Göttinger Berufsfeuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Der 24-jähriger Baggerfahrer aus Gieboldehausen wurde leicht verletzt.

Beide Verletzten wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die B 3 musste während der Bergungs- und Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Bovenden für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: