Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main

BPOLD FRA: Bundespolizei verhaftet Mann wegen Produktfälschung in Millionenhöhe

Die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen ist nicht nur für die grenzpolizeiliche Ein- und Ausreisekontrolle, sondern auch für die Luftsicherheit und die bahnpolizeilichen Aufgaben am Fern- und Regionalbahnhof zuständig.

Frankfurt/Main (ots) - Am 09.06.2015 verhaftete die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen einen 42-jährigen Mann, gegen den ein internationaler Haftbefehl der USA vorlag. Der gebürtige Libanese, der auch über die mexikanische Staatsbürgerschaft verfügt, steht im Verdacht mit gefälschter Markenkleidung im Wert von rund 25 Millionen US-Dollar gehandelt zu haben. Die Bundespolizei führte den Verhafteten dem Haftrichter vor, der die Auslieferungshaft anordnete. Dem 42-Jährigen droht in den USA eine Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Christian Altenhofen
Telefon: 069/34004010
E-Mail: presse.flughafen.fra@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: