POL-OL: Vermisste Person

Oldenburg (ots) - Seit dem 21.07.17, 19:00 Uhr, wird der polnische Staatsangehörige Piotr Pawel GAJDA ...

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Uneinsichtiger 22-Jähriger geht für 115 Tage in Haft

Magdeburg (ots) - Am 17.07.2017, gegen 18:00 Uhr nahmen Bundespolizisten auf dem Hauptbahnhof Magdeburg nach der Vorlage eines Haftbefehles einen 22-jährigen Mann fest. Der Verhaftete wurde bereits im Januar dieses Jahres durch das Amtsgericht Burg wegen des Erschleichens von Leistungen zu einer Strafe von 115 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe oder der Zahlung von 1150 Euro verurteilt. Da er sich der Vollstreckung entzog erließ die Staatsanwaltschaft Stendal den Haftbefehl. Aufgefallen war der junge Mann den Beamten, da er den Regionalexpress von Burg nach Magdeburg ohne Fahrschein nutzte. Somit erhält er wieder eine Strafanzeige wegen des gleichen Delikts weswegen er nun die nächsten 115 Tage in der Justizvollzugsanstalt Burg verbringen muss.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: