Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Bedrohung mit Bierglasflasche

Merseburg (ots) - Am 08.02.2017, gegen 10:30 Uhr wurde die Bundespolizei in Magdeburg über einen Fahrgast am Bahnhof Merseburg informiert, der den Zugbegleiter und den Lokführer einer Abellio-Bahn mit einer Bierglasflasche bedrohte. Der Zugbegleiter hatte den 32-Jährigen kurz zuvor in der Bahn geweckt, um seine Fahrkarte zu kontrollieren. Daraufhin wurde der Geweckte sogleich verbal sehr aggressiv und drohte dem Zugbegleiter damit, dass er ihm das Genick brechen werde. Der Zugbegleiter holte, wegen der steigenden Aggressivität des Mannes, den Lokführer zur Hilfe und man bat den Mann den Zug zu verlassen. Das tat er unter weiteren verbalen aggressiven Äußerungen nicht und bedrohte die beiden Bahnmitarbeiter nun mit einer Glasflasche, die er gegen beide erhob. Diesen Angriff konnten die Beiden abwehren. Da die Polizei schon informiert war, konnten Beamte des Revieres Merseburg den 32-jährigen Angreifer noch in der Bahn stellen. Die Bundespolizei wird gegen ihn nun Strafanzeigen wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung fertigen. Die beiden Bahnmitarbeiter blieben glücklicher Weise unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: