Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: "Schwarzfahrer" bedroht Bundespolizisten

Halle (ots) - Am Freitag, den 04. November 2016 wurde die Bundespolizei gegen 13.05 Uhr durch Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn um Unterstützung gebeten. Ein Mann nutzte einen Regionalexpress von Naumburg nach Halle und hatte keinen gültigen Fahrschein dabei. Nach Ankunft des Zuges im Hauptbahnhof Halle stand eine Streife der Bundepolizei bereit. Nachdem der "Schwarzfahrer" die Bundespolizisten erkannte, brüllte er unvermittelt los. Er beleidigte die Einsatzkräfte mit ehrverletzenden Worten und bedrohte sie sogar. Außerdem versuchte er sie zu schlagen und nach ihnen zu treten. Der 59-Jährige wurde daraufhin gefesselt und zur Dienststelle gebracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von 1,66 Promille. Ihn erwarten nun gleich mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen der Leistungserschleichung, Beleidigung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: