Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Hindernis in den Bahngleisen beschädigt Lok

Sommersdorf / Marienborn (ots) - Am 06.09.2016, gegen 20:50 Uhr legten bisher unbekannte Täter im Bereich Sommersdorf einen großen Gegenstand, vermutlich einen Stuhl, in die Bahngleise. Eine Regionalbahn auf dem Weg von Braunschweig nach Magdeburg überfuhr den Gegenstand, schleifte ihn mit und zerstörte ihn vollständig. Der Triebfahrzeugführer musste eine Zwangsbremsung einleiten. Durch den Zusammenprall erhielt die Lok im vorderen unteren Bereich ein Loch. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die Strecke wurde für 15 Minuten gesperrt. Die Regionalbahn konnte die Fahrt trotz der Beschädigung weiter fortsetzen.

Eine Tätersuche in der näheren Umgebung des Tatortes blieb erfolglos. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Sachdienliche Hinweise zu möglichen Tätern werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 565490), unter der kostenfreien Bundespolizei - Hotline (Tel.: 0800 / 6888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: