Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Belästigung und Sachbeschädigung

Halle (ots) - Am 06.07.2016, gegen 23:00 Uhr bat eine Zugbegleiterin, einer aus Erfurt kommenden Abellio-Bahn, die Bundespolizei am Hauptbahnhof Halle um Hilfe. Telefonisch teilte sie mit, dass sich in ihrem Zug circa 20 Jugendliche befanden, lautstark Alkohol tranken, die Bahn verunreinigten und mit Faserstiften die Wände beschmierten. Mit Unterstützung der Kollegen der Landespolizei wurden die Jugendlichen im Hauptbahnhof Halle aus dem Zug genommen und die Identitäten wurden festgestellt. Die Videoüberwachung aus dem Zug wurde gesichert. Die Jugendlichen erhalten Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Verunreinigen von Bahnanlagen. Zur gleichen Zeit, als die Beamten die polizeilichen Maßnahmen auf dem Hauptbahnhof Halle durchführten, meldete sich bei ihnen eine junge Mutter und gab Belästigungen aus der Gruppe gegen sie an. Die Frau hatte sich mit ihrem Kind ebenfalls in der Bahn befunden und es wurde durch einen 17-Jährigen mehrfach versucht, ihr an die Brust zu greifen. Die Frau konnte die Übergriffe abwehren. Eine Zeugin bestätigte die Aussagen der Frau. Der 17-Jährige, bei dem 1,56 Promille Atemalkohol gemessen wurde, wird sich nun auch wegen dieser Übergriffe verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: