Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: 22-jähriger Mann - 2 Haftbefehle - 250 Tage Gefängnis

Dessau (ots) - Ein 22-jähriger Mann verlor in der Vergangenheit sein Handy. Ein ehrlicher Finder gab es am Servicepoint der Deutschen Bahn im Dessauer Hauptbahnhof ab. Dort wollte der Eigentümer sein Handy heute gegen 13.20 Uhr abholen. Da er kein Ausweisdokument mit sich führte, wurde die Bundespolizei um Unterstützung gebeten. Die Personalienfeststellung mit einer sich anschließenden Überprüfung im polizeilichen Fahndungssystem förderte ein erstaunliches Ergebnis zu Tage. Der Mann wurde von der Staatsanwaltschaft Dessau - Roßlau gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht. Er wurde zum einen vom Amtsgericht Köthen wegen einer gemeinschaftlich begangenen Sachbeschädigung im Juni des vergangenen Jahres zu einer Geldstrafe von 1650 Euro oder 110 Tagen Haft verurteilt. Zum anderen verhängte das gleiche Gericht im August 2015 eine Geldstrafe von 1400 Euro oder 140 Tagen Haft. Grund dieser Verurteilung waren eine vorsätzlich durchgeführte Trunkenheitsfahrt sowie mehrere Widerstände gegen Vollstreckungsbeamte. Da der 22-Jährige in beiden Fällen seine Haft nicht antrat, erließ die Staatsanwaltschaft die Vollstreckungshaftbefehle. Der Mann wurde noch vor Ort festgenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: