Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Nikotinsucht im Zug gestillt

Magdeburg (ots) - Die Sucht nach Nikotin könnte einen 44-Jährigen teuer zu stehen kommen. Am 13.06.2016, gegen 15:00 Uhr zündete er sich in der Toilette einer Regionalbahn, die sich gerade in der Stadt Magdeburg bewegte, eine Zigarette an. Der Zigarettenqualm führte dazu, dass die Rauchmeldeanlage in der Bahn ausgelöst wurde und sein Konsum nicht unbemerkt blieb. Da sein Handeln gegen die Beförderungsbestimmungen der Deutschen Bahn AG verstieß, kann diese nun privatrechtliche Ansprüche geltend machen. Zur Feststellung der Identität wurde die Bundespolizei in Magdeburg um Hilfe gebeten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: