Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Smartphone - Raub im Hauptbahnhof

Magdeburg (ots) - Am Sonntag, den 27. März 2016 wurde die Bundespolizei in Magdeburg, gegen 15.00 Uhr, über eine körperliche Auseinandersetzung im Hauptbahnhof informiert. Ein 24-jähriger Mann hatte dem 19-jährigen Geschädigten sein Smartphone entrissen und wollte sich damit entfernen. Der Geschädigte folgte ihm und konnte es zurückerlangen. Die sofort eingesetzte Streife der Bundespolizei konnte alle beteiligten Personen stellen. Dem 24-jährigen Beschuldigten droht nun ein Ermittlungsverfahren wegen Raub. Zusätzlich dazu besteht für ihn ein gültiges Hausverbot der Deutschen Bahn für den Hauptbahnhof Magdeburg. Daher wird durch die Bundespolizei eine weitere Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch gegen den Mann gestellt. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen und konnte die Dienststelle nach seiner Zeugenvernehmung mit seinem Smartphone verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0173 2830071
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: