Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: 35-jähriger Mann leistet erheblichen Widerstand

Halle (ots) - Nachdem ein 35-jähriger Mann am 22.03.2016, gegen 18:00 Uhr einen IC-Zug aus Leipzig kommend ohne Fahrschein benutzte und Mitreisende belästigte, wurde er durch den Zugbegleiter am Hauptbahnhof Halle des Zuges verwiesen. Er weigerte sich jedoch dieser Aufforderung nachzukommen. Die zur Hilfe gerufenen Beamten des Bundespolizeireviers Halle komplementierten den offensichtlich angetrunkenen Mann aus dem Zug. Bei der nachfolgenden Identitätsfeststellung versuchte der 35-Jährige einem Beamten in das Gesicht zu schlagen. Zudem beleidigte er die Bundespolizisten mit ehrverletzenden Worten. Bei der Verbringung zur Wache leistete der Täter erheblichen Widerstand, sperrte sich und trat nach den Beamten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Zudem wurde er positiv auf Amphetamine getestet. Der 35-Jährige wird nun wegen des Erschleichens von Leistungen, Hausfriedensbruch, Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: