FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Couragierter Bürger unterstützt Bundespolizisten bei Streitschlichtung

Bitterfeld (ots) - Am 22.02.2016, gegen 06:15 Uhr wurde ein Bundespolizist aus Leipzig, der sich auf dem Heimweg befand, auf eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern auf dem Bahnhof Bitterfeld aufmerksam. Sofort schritt der 40-jährige Bundespolizist ein und wollte die Männer voneinander trennen. Während des Schlichtungsversuches griff jedoch plötzlich und unvermittelt einer der beiden Männer den Polizisten an. Der Leipziger Bundespolizist konnte sich nur unter dem Einsatz seines Pfeffersprays vor dem Angriff wehren und durch das couragierte Eingreifen eines unbeteiligten Bürgers den Mann festnehmen. Der andere Beteiligte der körperlichen Ausseinandersetzung wurde aufgrund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es werden Strafanzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung erstellt. Der besondere Dank der Bundespolizei gilt dem beherzten Eingreifen des Bürgers, der damit den Bundespolizisten in seinem Handeln unterstützte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: