Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Schwarzfahrer mit Haftbefehl in Begleitung eines südamerikanischen Urkundenfälschers

Halle (ots) - Der Zugbegleiter eines ICE auf der Strecke Berlin - Halle (Saale) informierte das Bundespolizeirevier Halle am 15.02.2016 gegen 12:00 Uhr über zwei Personen, die nicht in Besitz der erforderlichen Fahrscheine waren. Zudem beleidigten beide Personen das Zugbegleitpersonal mit ehrverletzenden Worten. Bei den Personen handelte es sich um einen 27- jährigen sowie einen 30- jährigen Mann. Bei der Überprüfung in Halle (Saale) durch eine Streife der Bundespolizei wies sich der 30-jährige Südamerikaner mit einem durch Seitenentfernung verfälschten Reisepass aus. Gegen ihn wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Urkundenfälschung, des unerlaubten Aufenthaltes im Bundesgebiet, Beleidigung sowie des Erschleichens von Leistungen eingeleitet. Bei dem 27-Jährigen handelt es sich um einen Wiederholungstäter. Gegen ihn bestand ein Strafvollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Berlin wegen des mehrfachen Erschleichens von Leistungen. Da er die Geldstrafe von 900 Euro nicht zahlen konnte, wurde er nach Abschluss der erforderlichen Maßnahmen in die Justizvollzugsanstalt Halle eingeliefert, wo er die nächsten 30 Tage verbleiben wird.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: