BPOLI MD: Alkoholisierter, orientierungsloser Mann im Gleis

Stendal (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 03.00 Uhr wurde die Bundespolizei in Stendal durch einen Lokführer darüber informiert, dass sich im Gleis 623 am Hauptbahnhof Stendal eine männliche Person befindet. Eine Streife eilte zum Ereignisort und stellte einen 32-Jährigen fest. Nachdem dieser aus dem Gleis- und Gefahrenbereich geholt wurde, mussten die Bundespolizisten feststellen, dass der Mann stark alkoholisiert war. Dies bestätigte dann auch ein durchgeführter Atemalkoholtest. Er ergab einen Wert von 2,18 Promille. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Mann zuvor eine Tanzveranstaltung besucht hatte und aufgrund seiner Alkoholisierung die Orientierung verloren hatte. Er wurde durch die Bundespolizisten ausführlich über die Gefahren im Bereich der Bahnanlagen belehrt und muss nun mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen des unbefugten Aufenthalts in den Gleisen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: