BPOLI MD: Faustschlag ins Gesicht

Magdeburg (ots) - Am 16.01.2016, um 21:00 Uhr kam es im Hauptbahnhof Magdeburg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 23-Jährigen und einen 38-jährigen Mann. Vorausgegangen war ein verbaler Streit aus dessen Verlauf heraus der 23-Jährige seinem Gegenüber mit der Faust ins Gesicht schlug. Noch im Hauptbahnhof konnten Beamte der Bundespolizei den Täter stellen. Er stritt die Tat ab. Allerdings geriet er nicht das erste Mal mit dem Gesetz in Konflikt. Dank der Videoüberwachung auf dem Hauptbahnhof Magdeburg konnte ihm die Tat jedoch zweifelsfrei zugeordnet werden und beweiskräftig gesichert werden. Der 38-jährige Geschädigte trug blutende Verletzungen im Gesicht davon, wollte sich jedoch nicht ärztlich behandeln lassen. Gegen den Täter wird nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: