BPOLI MD: Diebstahl, Widerstand, Körperverletzung

Halle (ots) - Am Montagmorgen, den 04. Januar 2016 wurde eine Streife der Bundespolizei im Hauptbahnhof Halle von einer Verkäuferin angesprochen. Diese hatte zuvor beobachtet, wie ein Mann ein Getränk aus dem Warenregal entnahm, dieses austrank und es nicht bezahlte. Die Streife sprach den Mann daraufhin an. Dieser reagierte sehr aggressiv. Da bei seiner Handlung eine Straftat vorlag und die Identität des Mannes vor Ort nicht festgestellt werden konnte, wurde er durch die Bundespolizisten aufgefordert, mit zur Dienststelle zu kommen. Auf dem Weg zum Bundespolizeirevier sperrte er sich aktiv, schrie wild umher, hielt sich am Treppengeländer fest und versuchte die Bundespolizisten zu schlagen. Während der polizeilichen Maßnahme in der Dienststelle gelang es dem 25-Jährigen einen Bundespolizisten gegen das Schienbein zu treten. Dabei wurde der Bundesbeamte leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen Diebstahls geringwertiger Sachen, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: