Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Streife der Bundespolizei weist Frau auf Rauchverbot hin und stellt Haftbefehl fest

Magdeburg (ots) - Am Donnerstag, den 23. April 2015 fiel einer Streife der Bundespolizei gegen 10.00 Uhr eine Frau im Hauptbahnhof Magdeburg auf, die sich nicht an das Bundesnichtraucherschutzgesetz hielt und im Personentunnel rauchte. Darauf angesprochen, zeigte sich die 27-Jährige einsichtig. Die fahndungsmäßige Überprüfung ihrer Personalien ergab jedoch einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Magdeburg. Die Frau war mehrfach "schwarzgefahren" und wurde zu einer Geldstrafe von 120 Euro verurteilt. Sie wurde daraufhin festgenommen und in die Dienststelle der Bundespolizei am Bahnsteig 1 verbracht. Mit der Hilfe ihrer Schwester konnte sie die Geldstrafe begleichen. Damit entging sie einem Gefängnisaufenthalt und konnte die Räume der Bundespolizei gegen 11.50 Uhr als freie Frau wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: