Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Neujahrsbeginn im Gefängnis

Magdeburg (ots) - Bei einer Personenkontrolle auf dem Hauptbahnhof Magdeburg am 29.12.2014, gegen 15:00 Uhr stellten Beamte der Bundespolizei einen 28-jährigen Mann fest. Die Überprüfung seiner Identitätspapiere ergab, dass er von der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau gesucht wurde. Wegen räuberischer Erpressung und versuchter Nötigung lag gegen ihn ein Haftbefehl zur Strafvollstreckung vor. Da er die verlangte Geldsumme von 1588,50 Euro nicht aufbringen konnte, muss er für die nächsten 50 Tage ins Gefängnis. Sein neues Jahr wird er nun hinter Gitter beginnen. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt nach Burg eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: