Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Schwarzfahrer mit Diebesgut erwischt

Halle (ots) - Am Freitag, den 26. Dezember 2014, gegen 19.00 Uhr informierte ein Zugbegleiter die Bundespolizei in Halle über einen Schwarzfahrer. Dieser fuhr ohne Fahrschein mit einer S-Bahn von Leipzig nach Halle. Während der Fahrscheinkontrolle durch den Zugbegleiter wies er sich mit einem Ausweis aus, allerdings passte das Bild nicht zu dem Mann. Dieser verließ den Zug am Haltepunkt Halle Messe. Aufgrund einer detaillierten Personenbeschreibung des Zugbegleiters war es einer Streife der Bundespolizei möglich, den Mann vor Ort zu stellen. Während der Kontrolle versuchte der 43-jährige Mann über ein Geländer zu springen und zu flüchten. Die Bundespolizisten konnten ihn davon abhalten. Er versuchte jedoch den kontrollierenden Bundesbeamten wegzustoßen und zu schlagen. Daraufhin wurden ihn die Handfesseln angelegt und er wurde zum Bundespolizeirevier im Hauptbahnhof Halle verbracht. Bei der Durchsuchung fanden die Bundespolizisten dann eine Geldbörse mit dem Ausweis, der nicht auf ihn ausgestellt war. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass er diese Geldbörse in einem Leipziger Krankenhaus entwendet hatte. Den Mann erwarten daher diverse Anzeigen, unter anderem wegen Diebstahls und wegen des Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: