Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Eine Tüte Chips sorgt für einen Ausraster

Halle (ots) - Am 13.12.2014 gegen 17:30 Uhr stellten Beamte des Bundespolizeireviers Halle auf dem Hauptbahnhof Halle einen 32-Jährigen fest, der wie von Sinnen auf einen Snackautomaten auf Bahnsteig 1 eintrat. Selbst die Aufforderung der Beamten dieses zu unterlassen, hinderte ihn nicht daran, weiterhin auf den Automaten mit der Faust zu schlagen und gegen ihn zu treten. Einer Identitätsfeststellung verweigerte er sich. Er konnte nur mit der körperlichen Gewalt mehrerer Beamter von einem weiteren Einwirken auf den Automaten abgehalten werden. Als er sich auf der Dienststelle des Bundespolizeireviers Halle etwas beruhigte, gab er an, dass er Geld in den Automaten geworfen hatte, um eine Tüte Chips zu erwerben. Die bekam er jedoch nicht und daraufhin wurde er wütend. Seine unbändige Wut wird ihm nun allerdings Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte bescheren.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: