Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Bundespolizei hilft 14 Jährigen mit Alkoholvergiftung

Halberstadt (ots) - Am Montag, den 03. Februar 2014 wurde die Bundespolizeiinspektion Magdeburg gegen 22.30 Uhr von der Leitstelle des Harz - Elbe - Express über mehrere Jugendliche informiert, die sich lautstark im Bahnhof Halberstadt aufhalten sollen. Eine sofort eingesetzte Streife stellte insgesamt fünf Personen auf dem Bahnsteig 4 fest, die alle alkoholisiert waren. Ein 14-jähriger Junge saß im Wartemodul und war aufgrund des hohen Alkoholkonsums nicht mehr ansprechbar. Die Bundespolizisten riefen den Notarzt, der den Jungen mit Verdacht einer Alkoholvergiftung sofort in ein Krankenhaus bringen ließ. Gegen die anderen Jugendlichen wurden Platzverweise ausgesprochen, denen sie auch nachkamen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: