POL-OL: Vermisste Person

Oldenburg (ots) - Seit dem 21.07.17, 19:00 Uhr, wird der polnische Staatsangehörige Piotr Pawel GAJDA ...

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Bundespolizei stellt Betäubungsmittel sicher

Erfurt (ots) - Gestern, kurz nach 23.00 Uhr, kontrollierten Bundespolizisten einen 30-jährigen Deutschen im Erfurter Hauptbahnhof. Der Mann war aufgefallen, weil er den Eindruck machte, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen. Dazu befragt gab er zunächst an, schon seit Monaten keine Drogen konsumiert zu haben, um dann doch zuzugeben am gestrigen Tag Marihuana geraucht zu haben. Der Verdacht der Beamten, dass der 30-Jährige Betäubungsmittel mit sich führte, bestätigte sich, als sie den Rucksack des Mannes durchsuchten. Dabei fiel ihnen ein Tütchen mit einer geringen Menge Crystal in die Hände. Darüber hinaus stießen sie noch auf eine Dose, in der sich mehr als 50 Gramm Marihuana befanden. Die Drogen wurden sichergestellt, gegen den Mann leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. Die weiteren Ermittlungen zu den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden durch die Polizei des Freistaates Thüringen geführt.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: