Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Zeugenaufruf der Bundespolizei

BPOLI EF: Zeugenaufruf der Bundespolizei
Foto: Bundespolizei

Nordhausen (ots) - Bislang unbekannte Täter entwendeten am 9. Juli 2017 circa 55 Meter Kupferkabel von der Bahnstrecke zwischen Nordhausen und Heringen. Eine Streife der Bundespolizei, die in der Nacht vom 9. zum 10. Juli zur Überwachung an der Strecke unterwegs war, fand nahe der Gleise zwei Handwagen. In diesen waren Taschen, in denen sich Kupferkabel gleicher Art befanden.

Vermutlich wurden der oder die Täter durch die Beamten gestört und waren ohne ihre Wagen und ohne Diebesgut geflüchtet. Bei den Wagen handelt es sich um ältere Modelle aus DDR-Produktion (siehe Fotos). Ausfällig bei einem der Wagen ist eine an der Führungsstange angebrachte blaue Plastikhupe, am anderen Wagen fallen die neuwertigen, grünen Räder auf.

Die Handwagen hat die Bundespolizei sichergestellt und sucht nunmehr Hinweise zu den Eigentümern und mutmaßlichen Tätern. Sachdienliche Hinweise zur Identität der bislang unbekannten Täter sowie Hinweise zur Tat nimmt die Bundespolizeiinspektion Erfurt unter der Rufnummer + 49 (0) 361 65983 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: