Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Bundespolizei nimmt zur Festnahme ausgeschriebenen syrischen Staatsangehörigen fest

Erfurt (ots) - Ein wegen Körperverletzung durch die Staatsanwaltschaft Berlin ausgeschriebenen syrischen Staatsangehörigen haben Bundespolizisten heute Morgen festgenommen. Gegen 6.45 Uhr hatten die Beamten den Mann im Erfurter Hauptbahnhof überprüft. Dabei stellten sie fest, dass der 22-Jährige zur Festnahme ausgeschrieben war.

Den Untersuchungshaftbefehl hat die Staatsanwaltschaft Berlin erlassen, weil gegen den Mann wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt wird. Der 22-Jährige soll am 21. März dieses Jahres in Berlin mit weiteren Tätern einem anderen das Mobiltelefon gestohlen und zusätzlich das Opfer geschlagen und auf dieses eingetreten haben. Der dringende Tatverdacht ergab sich aus Videoaufzeichnungen von der Tat und Aussagen von Zeugen.

Der Mann wurde noch vor Ort festgenommen und nach Vorführung vor dem Haftrichter in die Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter eingeliefert.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: