Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Körperverletzung im Hauptbahnhof Gera

Gera (ots) - Gestern Abend gegen 22.40 Uhr wurde die Bundespolizei in Gera informiert, dass es in der Bahnhofshalle zum Angriff auf eine männliche Person gekommen war. Eine vor Ort geeilte Streife traf in der Halle den Geschädigten an, der deutliche Verletzungen am Kopf aufwies. Darüber hinaus machte der 47-Jährige einen erheblich alkoholisierten Eindruck.

Zum Vorfall befragt gab er an, auf dem Weg zum Bahnhof einen Bekannten getroffen zu haben. In Folge eines Streits habe der 22-jährige Bekannte ihn dann zunächst mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Selbst als er am Boden lag, trat der Täter mit beschuhtem Fuß gegen Kopf und Körper. Zur Behandlung des 47-Jährigen musste ein Notarzt angefordert werden.

Da der Bereich der Bahnhofshalle videoüberwacht ist, konnten Aufnahmen von der Tat sichergestellt werden. Auf diesen ist deutlich zu erkennen, wie der 22-Jährige zunächst sein Opfer zu Boden reißt und dann auf dieses mehrfach eintritt.

Nach dem 22-Jährigen, dessen Identität bekannt ist, fahndet die Bundespolizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: