Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Mit Feuerlöscher Scheibe eingeschlagen

Ilmenau (ots) - Heute kurz nach Mitternacht entdeckte ein Mitarbeiter der Erfurter Bahn einen Mann, der sich unberechtigt in einem am Bahnhof Ilmenau abgestellten Zug aufhielt. Als er den 26-Jährigen aus dem Waggon verwies, reagierte dieser aggressiv, schlug mit einem Feuerlöscher eine Scheibe des Zuges ein und suchte zunächst das Weite.

Während die vor Ort gekommenen Bundespolizisten den Tatort untersuchten, machte sie ein Mitarbeiter einer Reinigungsfirma darauf aufmerksam, dass sich in einem weiteren Triebwagen jemand in eine der Toiletten eingeschlossen hatte.

Die Beamten öffneten die Toilette und entdeckten den o.g. 26-Jährigen, den sie daraufhin des Platzes verwiesen. Wegen der Beschädigung der Scheibe leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: