Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: 32-Jähriger randaliert am Bahnhof Meiningen

Meiningen (ots) - Gestern gegen 18.00 Uhr überschritt ein Mann unbefugt die Betriebsgleise am Bahnhof Meiningen. Der Aufforderung von Bundespolizisten, das zu unterlassen, kam er nicht nach. Der Versuch seine Identität festzustellen, scheiterte zunächst auf Grund seines aggressiven Verhaltens. Außerdem hatte der Mann deutlich Alkohol konsumiert und bereits zuvor er in der Spielothek im Bahnhof randaliert.

Die Bundespolizisten, die bemüht waren die Identität des Mannes festzustellen, beleidigte und bespuckte er. Noch in der Dienstelle randalierte der 32-Jährige, verletzte dabei einen Beamten und beschädigte ein Fenster.

Auf Grund des gezeigten Verhaltens zogen die Beamten einen Arzt hinzu, der die Gewahrsamsfähigkeit attestierte. Erst nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen wurde der Mann aus dem behördlichen Gewahrsam entlassen.

Neben der begangen Ordnungswidrigkeit muss er sich nunmehr auch wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: