Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Bundespolizei informiert zum Fußballspiel FC Rot-Weiß Erfurt gegen F.C. Hansa Rostock

Erfurt (ots) - Am 13.12.2014 wird ab 14:00 Uhr im Erfurter Steigerwaldstadion die Fußballbegegnung in der Dritten Liga zwischen dem FC Rot-Weiß Erfurt und dem F.C. Hansa Rostock ausgetragen.

Zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung werden die Landes- und Bundespolizei, die Stadt Erfurt sowie der Veranstalter umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen durchführen. Ziele des Gesamtkonzeptes sollen u.a. sein, erforderliche Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu beschränken, möglichst gewalttätige Auseinandersetzungen zu verhindern sowie die Rahmenbedingungen für ein fanfreundliches und sicheres Spiel zu gewährleisten.

Die Bundespolizei geht von einer regen Nutzung der Bahn durch an- und abreisende Fußballfans aus. Betroffen wird dadurch insbesondere der Hauptbahnhof Erfurt in der Zeit von 11.30 Uhr bis 17.30 Uhr sein. In dieser Zeit kann es zu Sperrungen der Unterführung und Beeinträchtigungen im Bereich der EVAG-Station kommen. Hinzu kommt die Nutzung der Bahn und der sonstigen öffentlichen Verkehrsmittel durch die zahlreichen Besucher des Erfurter Weihnachtsmarktes, so dass mit einem erhöhten Personenaufkommen zu rechnen ist. Die Bundespolizei bittet, dies bei den Reiseplanungen zu berücksichtigen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: