Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: LKW bleibt in Eisenbahnunterführung stecken

Niederspier (ots) - Heute Mittag gegen 12.15 Uhr blieb der Fahrer eines LKW mit seinem Gefährt in der Eisenbahnunterführung in Niederspier hängen.

Offensichtlich überschritt das Fahrzeug die maximal erlaubte Durchfahrthöhe. Beim Unfall wurden Fahrer und Beifahrer schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus verbracht werden.

Die Bahnstrecke Sondershausen - Erfurt musste auf Grund des Unfalls und der Bergungsarbeiten bis 13.25 Uhr gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: