Bundespolizeiinspektion Klingenthal

BPOLI KLT: Ostern mit Silvester verwechselt-Gemeinsame Fahndungsgruppe stellt Feuerwerkskörper sicher

Breitenbrunn/Klingenthal (ots) - Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundes- und Landespolizei unterzogen am gestrigen Nachmittag die Insassen eines Pkw Daimler-Benz in der Ortslage Breitenbrunn einer Kontrolle. Besetzt war dieser mit drei 24-jährigen Männern aus dem Raum Leipzig. Die Nachschau im Fahrzeug führte zur Feststellung einer Plastiktüte hinter dem Fahrersitz. Diese enthielt insgesamt 141 Feuerwerkskörper verschiedenster Kategorien und Bauart, die aus Tschechien stammen. Die Gegenstände, mit denen der Umgang in Deutschland verboten ist, wurden sichergestellt und gegen einen der Insassen, welcher angab dass sie ihm gehören, Anzeige wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz erstattet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Eckhard Fiedler
Mobil: 01525-6103613
E-Mail: eckhard.fiedler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Das könnte Sie auch interessieren: