BPOLI KLT: Verbotene Gegenstände sichergestellt

Johanngeorgenstadt/Plauen/V./Klingenthal (ots) - Bei Kontrollen im Erzgebirge und im Vogtland stellten Bundespolizisten heute Nachmittag erneut Gegenstände fest, die aus der Tschechischen Republik stammen, in Deutschland jedoch verboten sind. So fanden die Beamten bei einem 41-jährigen Leipziger in Johanngeorgenstadt zwei Schlagringe. Die Kontrolle eines 45-jährigen polnischen Staatsangehörigen auf dem Rastplatz Vogtland - Süd führte zur Feststellung eines als Taschenlampe getarnten Elektroimpulsgerätes. Die Gegenstände wurden sichergestellt und Straf- bzw. Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Eckhard Fiedler
Mobil: 01525-6103613
E-Mail: eckhard.fiedler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Das könnte Sie auch interessieren: