BPOLI KLT: Fahndung nach Ladendieben erfolgreich

Klingenthal (ots) - Heute Vormittag gegen 10:45 Uhr bat das Polizeirevier Auerbach die Bundespolizeiinspektion Klingenthal um Mitfahndung nach zwei männlichen Personen, die in einem Klingenthaler Sportgeschäft Bekleidung im Wert von etwa 450 Euro gestohlen hatten und in Richtung des ehemaligen Grenzüberganges geflüchtet seien. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnten die Bundespolizisten aufgrund vorliegender Personenbeschreibungen kurze Zeit später in der Graslitzer Straße einen 31-jährigen Tschechen vorläufig festnehmen, der durch einen Zeugen als einer der Täter identifiziert wurde. Dieser Zeuge lieferte auch den Hinweis auf den zweiten Tatverdächtigen, welcher sich mit einem Pkw auf dem nahe gelegenen Parkplatz eines Lebensmittelmarktes aufhalten sollte. Dort wurde dann ein 45-jähriger Tscheche in einem Pkw Seat mit tschechischem Kennzeichen ebenfalls vorläufig festgenommen. Mehrere vor Ort befindliche Zeugen identifizierten die beiden Männer auch dort als Tatverdächtige. Die Suche nach dem Diebesgut führte zum Auffinden eines Plastikbeutels unter dem Pkw Seat. Darin befanden sich mehrere Kleidungsstücke, die vermutlich aus dem Sportgeschäft stammen. Die beiden Beschuldigten sowie das Diebesgut wurden an eine eingetroffene Streife des Polizeireviers Auerbach übergeben und an den Polizeistandort Klingenthal zur Durchführung weiterer Ermittlungen verbracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Eckhard Fiedler
Mobil: 01525-6103613
E-Mail: eckhard.fiedler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Das könnte Sie auch interessieren: