BPOLI KLT: Zug erfasst Wildtier

Pöhl/Klingenthal (ots) - Gestern Abend querte ein Rudel Muffelwild die Gleise der Bahnstrecke Gera-Weischlitz im Bereich des Bahnhofes Barthmühle. Dabei wurde eines der Tiere von einem Triebfahrzeug der Vogtlandbahn, welches in Richtung Gera unterwegs war, erfasst und dabei schwer verletzt. Herbeigerufene Bundespolizisten der Klingenthaler Inspektion erlösten das Tier schließlich durch einen Schuss aus der Dienstwaffe. Den Abtransport des Kadavers organisierte der zuständige Jagdpächter. Die Bahnstrecke war in dem genannten Bereich wegen dieses Ereignisses etwa eine Stunde gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Eckhard Fiedler
Mobil: 01525-6103613
E-Mail: eckhard.fiedler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Das könnte Sie auch interessieren: