POL-HAM: Vermisstenfahndung

Hamm (ots) - Seit Sonntag, 3. September 2017, sucht die Polizei einen 25-jährigen Hammer. Gegen 18.30 Uhr ...

Bundespolizeiinspektion Klingenthal

BPOLI KLT: Bundespolizei stellt syrische Migranten im oberen Bahnhof Plauen fest

Plauen (ots) - In der Nacht zum vergangenen Samstag, dem 2. Mai 2015 stellten Beamte der Bundespolizeiinspektion Klingenthal zwei syrische Männer im Alter von 40 bzw. 26 Jahren fest, die im Wege illegaler Migration nach Deutschland gelangten. Sie befanden sich in Begleitung eines 38-jährigen Landsmannes mit gültiger deutscher Aufenthaltserlaubnis, der ihnen bei der Reise durch Deutschland möglicherweise behilflich gewesen ist. Die drei Personen wurden zunächst in Gewahrsam genommen. Eigenen Angaben zufolge haben die beiden Syrer für ihre Schleusung nach Deutschland jeweils sechs- bzw. viertausend US-Dollar bezahlt. Im Zuge der notwendigen polizeilichen Maßnahmen der Bundespolizei brachten beide ein Schutzersuchen in den entsprechenden Vernehmungen zum Ausdruck. Deshalb wurden die Personen zur Bearbeitung ihres Asylbegehrens an die Außenstelle Chemnitz des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge weitergeleitet. Der sie begleitende 38-Jährige wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Eckhard Fiedler
Telefon: 037467-281105 Mobil 01525-6103613
E-Mail: eckhard.fiedler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Das könnte Sie auch interessieren: