Bundespolizeiinspektion Klingenthal

BPOLI KLT: Bundespolizei stellt illegale Migranten aus Kuba

Falkenstein/V. (ots) - Bei einer Kontrolle des Bahnhofs Falkenstein/V. stellten am gestrigen Morgen Beamte der Bundespolizeiinspektion Klingenthal einen 32-jährigen Mann und eine 25-jährige Frau aus Kuba fest, die im Wege illegaler Migration nach Deutschland gelangten. Das Pärchen wurde zunächst in Gewahrsam genommen. Eigenen Angaben zufolge verließen beide Personen Kuba bereits Anfang des vergangenen Jahres und gelangten nach Moskau. Über Stationen in Serbien, Ungarn und Tschechien führte ihr Weg schließlich nach Deutschland ins beschauliche Vogtland. Alles in allem hätten beide etwa zehntausend Dollar für diese Odyssee berappt. Im Zuge der notwendigen polizeilichen Maßnahmen der Bundespolizei brachten beide ein Schutzersuchen in den entsprechenden Vernehmungen zum Ausdruck. Deshalb wurden die Personen zur Bearbeitung ihres Asylbegehrens an die Außenstelle Chemnitz des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Eckhard Fiedler
Telefon: 037467-281105 Mobil 01525-6103613
E-Mail: eckhard.fiedler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Das könnte Sie auch interessieren: