Bundespolizeiinspektion Klingenthal

BPOLI KLT: Bundespolizei-Diensthund "Aika" findet Flüchtigen

Breitenbrunn (ots) - Am gestrigen Abend wollten Zollbeamte in Breitenbrunn einen PKW Mitsubishi kontrollieren. Der Fahrer entzog sich dieser jedoch und flüchtete mit seinem Fahrzeug in das Waldgebiet im Bereich Halbemeile. In die Fahndungsmaßnahmen nach der Person wurden Beamte der Bundespolizei eingebunden, die dazu auch einen Diensthund einsetzten. Nachdem der PKW festgefahren und verlassen im Wald durch Zollbeamte aufgefunden worden war, nahm Bundespolizei-Diensthund "Aika", eine achtjährige Malinois-Hündin, die Fährte auf und fand nach umfangreichen Suchmaßnahmen den Fahrer bewusstlos im Wald. Die Polizisten leisten zunächst Erste Hilfe und informierten den Rettungsdienst. Der 35-Jährige Deutsche wurde anschließend ins Krankenhaus eingeliefert, konnte aber nach kurzer Behandlung wieder entlassen werden. Im unmittelbaren Umfeld des PKW fanden die Beamten eine Tüte mit etwa acht Gramm Crystal sowie ein Glas mit Marihuana. Die Bundeszollverwaltung hat die weiteren Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Eckhard Fiedler
Telefon: 037467-281105 Mobil 01525-6103613
E-Mail: eckhard.fiedler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Das könnte Sie auch interessieren: