Bundespolizeiinspektion Leipzig

BPOLI L: Mehrere Züge in Sellerhausen beworfen - Bundespolizei sucht Zeugen

Bild: Bundespolizei Leipzig Kaputte Scheibe des Regionalexpress

Leipzig (ots) - Unbekannte haben am Mittwoch (19.April 2017) im Bereich des Halte-punktes Leipzig - Sellerhausen in der Zeit von 18:45 Uhr bis 19:15 Uhr mehrere Züge beworfen. Dabei wurde bei dem Regionalexpress von Dresden kommend eine Scheibe getroffen und zerstört. Hinter diesem Fenster saß zu diesem Zeitpunkt eine Familie. Nur wenige Minuten später wurde eine nach Döbeln fahrende Regionalbahn ebenfalls beworfen. Auch hier wurde eine Scheibe getroffen und zerstört. Glücklicherweise wurde bei beiden Vorfällen niemand verletzt.

Die Bundespolizei Leipzig hat in beiden Fällen Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Die Bundespolizeiinspektion Leipzig sucht Zeugen, die Beobachtungen zum Geschehen gemacht haben. Wem sind Personen aufgefallen, die sich in dem Bereich des Haltepunktes Leipzig - Sellerhausen in diesem Zeitraum aufgehalten haben?

Hinweisgeber werden gebeten sich unter der Telefonnummer der Bun-despolizeiinspektion Leipzig 0341 997990 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressesprecher
Jens Damrau
Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80
E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig

Das könnte Sie auch interessieren: