Bundespolizeiinspektion Leipzig

BPOLI L: Schüler in S-Bahn verletzt

Leipzig (ots) - In den Morgenstunden wurde ein 13-Jähriger in der S-Bahn von Eilenburg nach Wurzen von einem 67-jährigen Mann verletzt.

Laut Zeugenaussagen schlug der Mann mehrmals auf den Jungen ein, traf ihn im Gesicht und am Bauch. Der Schüler erlitt eine Schwellung unterhalb des Jochbeins. Der Täter flüchtete vom Bayerischen Bahnhof in das Leipziger Stadtgebiet und wurde von der Landespolizei auf Höhe der Nürnberger Straße gestellt. Er wies sich mit einem Schwerbehindertenausweis aus und muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Körperverletzung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Yvonne Manger
Telefon: 0172- 3051280
E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig

Das könnte Sie auch interessieren: