BPOLI C: Diebstahl Mobiltelefon am Hauptbahnhof

Chemnitz (ots) - Am gestrigen Tag gegen 17:10 Uhr meldet sich auf der Dienststelle der Bundespolizei am Chemnitzer Hauptbahnhofes eine 47 Jährige und zeigte den Verlust ihres Mobiltelefons an. Dieses war ihr im Vorfeld auf dem Hauptbahnhof unbemerkt gestohlen worden. Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz möchte aus aktuellem Anlass Reisende darauf hinweisen, verstärkt auf Wertsachen zu achten. Lassen Sie ihr Gepäck vor allem in Zügen nicht aus dem Blick. Seien Sie aufmerksam - auch in Bahnhofshallen oder auf Bahnsteigen nutzen Taschendiebe das dichte Gedränge, um ihre Opfer unbemerkt zu bestehlen. Mit Hilfe verschiedener Tricks versuchen sie ihr Opfer abzulenken. Beachten Sie folgende Tipps, um sich vor einem Taschendiebstahl schützen:

   - Tragen Sie Geld, Kreditkarten, Papiere und andere Wertsachen 
     immer eng am Körper. Benutzen Sie dazu verschlossene 
     Innentaschen.
   - Nehmen Sie nur soviel Bargeld mit, wie Sie benötigen. Bewahren 
     Sie niemals EC-Karte und Pin-Nummer zusammen auf.
   - Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen mit dem Verschluss zum 
     Körper und vor dem Bauch.
   - Halten Sie immer Körperkontakt zu Ihrem Handgepäck.
   - Tragen Sie Rucksäcke im Gedränge vor dem Körper. Keinesfalls 
     gehören Geldbörsen, Wertsachen und Mobiltelefone in 
     Außentaschen.
   - Seien Sie sensibel und achtsam, wenn Sie angerempelt werden und 
     Ihre Kleidung scheinbar unbeabsichtigt beschmutzt wird. 

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 105, 0371 4615 117
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Das könnte Sie auch interessieren: