BPOLI C: Graffiti- Fährte führt in Wohngebiet- Zeugen gesucht

Chemnitz (ots) - Am 12.03.2016 gegen 16:30 Uhr informierte die Notfallleitstelle die Bundespolizei darüber, dass sich mehrere Jugendliche auf der Bahnstrecke zwischen Chemnitz Hauptbahnhof und Chemnitz Süd, Höhe der Zschopauer Straße/Bernhardstraße, mit Farbeimern an der Bahnstrecke entlang laufen.

Die Beamten machten sich sofort auf den Weg in die genannte Richtung. Am genannten Tatort angekommen, mussten die Kollegen feststellen, dass die Hangbefestigungsmauer bereits auf einer Fläche von 24 m² mit unterschiedlichen Schriftzügen in unterschiedlichen Farben beschmiert war. Es wurde ein frischer Farbgeruch wahrgenommen, so dass die Tat eben erst erfolgt sein musste. Ein Fährtenhund, welchen die eingesetzten Beamten mitführten, nahm eine Spur auf, welche in der Lutherstraße auf Höhe Straßennummer 36 endete.

Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz sucht Zeugen, die zu der Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können. Wer hat im Zeitraum zwischen 16:10 - 16:45 Uhr verdächtige Personen in der Lutherstraße gesehen, welche eventuell mit Rucksäcken, mit Farbspraydosen/Farbeimern oder beschmutzter Kleidung gesehen wurden.

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer der Bundespolizeiinspektion Chemnitz 0371 4615105 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 105
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Das könnte Sie auch interessieren: