FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: Widerstand gegen Bundespolizisten in Flöha und Bundespolizei zieht Geldstrafe für Amtsgericht Zwickau ein

Flöha/Marienberg (ots) - Am 27.02.2016 um 23:18 Uhr informierte die Notfallleitstelle der DB AG die Bundespolizeiinspektion Chemnitz, dass sich eine angetrunkene und orientierungslose Person im Gleisbereich des Bahnhofes Flöha aufhalten soll. Die Beamten der eingesetzten Streife stellten am Nachteingang des Bahnhof Flöha 4 Personen fest, welche sich dort offensichtlich alkoholisiert ohne Reiseabsichten aufhielten. Ein 25-Jähriger Deutscher wurde aufgefordert sich auszuweisen. Bereits in dieser Situation beleidigte der Mann die Beamten und wollte sich der Kontrolle entziehen. Er leistete aktiv Widerstand als der kontrollierende Beamte ihn festhalten wollte. Er bespuckte und beleidigte die Beamten, als er zum Dienstfahrzeug verbracht werden sollte. Der junge Mann muss nun mit mehreren Anzeigen unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung rechnen.

Am 27.02.16 um 14 Uhr wurde ein PKW beim Grenzübergang Reitzenhain aus der Tschechischen Republik kommend kontrolliert. Im Fahrzeug befanden sich drei Personen. Bei der Überprüfung der Personalien der Fahrzeuginsassen wurde für einen 23-jährigen Deutschen eine Ausschreibung der STA Zwickau zur Festnahme Zwecks Strafvollstreckung festgestellt. Er war wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen zu je 15,00 Euro verurteilt wurden. Dem Mann wurde der Haftbefehl eröffnet. Er gab an, die erforderliche Summe, in Höhe von 450,00 Euro, beibringen zu können. Gegen 17:30 Uhr wurde die noch offene Geldstrafe bei der Dienststelle der Bundespolizei in Schmalzgrube bar entrichtet. Der vorläufig Festgenommene konnte somit die Einlieferung in die JVA verhindern und wurde unverzüglich auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 105
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Das könnte Sie auch interessieren: