Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: Zeugen gesucht - Personenunterführung in Annaberg-Buchholz, Bahnhof Süd beschmiert

Annaberg-Buchholz (ots) - Am 18. Februar 2016 wurde durch eine Streife der Bundespolizeiinspektion Chemnitz eine Sachbeschädigung an in der Personenunterführung in Annaberg-Buchholz, Bahnhof Süd festgestellt. Unbekannte Täter besprühten die Wand in der Unterführung mit mehreren Schriftzügen und einem Judenstern in schwarzer Farbe. Die Gesamtgröße der Graffitis beträgt zirka 11 Quadratmeter. Die Schadenshöhe kann durch die Geschädigte DB RegioNetz Verkehrs GmbH Erzgebirgsbahn derzeit noch nicht beziffert werden. Die Bundespolizei nahm die Ermittlung wegen Sachbeschädigung gemäß § 303 Strafgesetzbuch auf. Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz sucht Zeugen, die zu der Sachbeschädigung in der Personenunterführung sachdienliche Hinweise geben können. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer der Bundespolizeiinspektion Chemnitz 0371 4615105 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 105
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Das könnte Sie auch interessieren: