Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: Ergänzung zu Meldung "Verdächtiges Gepäckstück auf dem Hauptbahnhof führt zur Sperrung"

links Bahnsteig 10 mit verdächtigem Koffer, rechts im Bild Bahnsteig 9

Chemnitz Hauptbahnhof (ots) - Aufgrund der Einstufung eines herrenlosen Gepäckstückes als verdächtiger Gegenstand war ein Großteil des Chemnitzer Hauptbahnhofes heute in den Morgenstunden gesperrt. Nach Eintreffen der Entschärferdienste der Bundespolizei gegen 08:15 Uhr wurde der Koffer geröntgt und als ungefährlich eingestuft. Im Koffer befand sich getragene Männerbekleidung. Um 09:00 Uhr wurden die Einsatzmaßnahmen der Bundespolizei beendet und die Sperrung aufgehoben. Es kam zu Zugausfällen und zahlreichen Verspätungen.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 105 oder 0371 4615 117
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Das könnte Sie auch interessieren: