Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Sechs Kriminelle auf der Autobahn festgenommen

Pirna (ots) - Am gestrigen Tag (11. Juli 2017) nahmen die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, bei ihren Kontrollen auf der BAB 17, insgesamt sechs gesuchte Personen fest. Weiterhin stellten die Beamten zwölf weitere Personen fest, welche durch verschiedene inländische Behörden zur Fahndung ausgeschrieben waren.

Bei den festgenommenen Personen handelte es sich um fünf rumänische Staatsangehörige (zwei Frauen und drei Männer) sowie um einen tschechischen Staatsangehörigen, welche wegen verschiedener Delikte (u.a. Diebstahl) zu Geldstrafen verurteilt wurden, diese aber bisher nicht bezahlt hatten.

Vier der Gesuchten konnten die noch offenen Geldstrafen begleichen und ihre Fahrt im Anschluss an die polizeiliche Sachbearbeitung fortsetzen. Insgesamt wurde der Staatskasse an diesem Tag Strafvollstreckungsgeldern in Höhe 1.259,- Euro zu geführt.

Für zwei der Festgenommen endete die Reise jedoch in der JVA Dresden, da diese die noch offen Geldstrafen nicht begleichen konnten. Ein 35-jähriger Tscheche verbringt deshalb die nächsten 30 Tage und ein 29-jähriger Rumäne 29 Tage in der JVA.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Das könnte Sie auch interessieren: