Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Drei Gesuchte festgenommen

Breitenau / Pirna (ots) - Am Freitag und Samstag stellten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel und die Beamten der gemeinsamen Fahndungsgruppe Dresden (Bundespolizei und Landespolizei Sachsen) auf der Bundesautobahn 17 im Rahmen der Binnengrenzfahndung insgesamt drei gesuchte Personen fest.

Am Freitag (24. Juni 2016) stellten die Beamten im Bereich Breitenau eine 27-jährige Rumänin fest, die wegen Diebstahls gesucht wurde. Nachdem sie die geforderte Geldstrafe in Höhe von 184,50 Euro beglichen hatte, konnte sie ihre Reise fortsetzen.

Am Abend stellten die Beamten der gemeinsamen Fahndungsgruppe im Bereich Bad Gottleuba einen 37-jährigen Rumänen fest, der wegen Tankbetrug gesucht wurde. Auch er konnte seine Fahrt fortsetzen, nachdem er die Geldstrafe in Höhe von 223,50 Euro beglichen hatte.

Am Samstagabend (25. Juni 2016) kontrollierten die Beamten im Bereich Breitenau einen 28-Jährigen der wegen Erschleichen von Leistungen gesucht wurde. Da er die geforderte Geldstrafe in Höhe von 1.051,75 Euro nicht begleichen konnte, verbüßt er jetzt eine Ersatzfreiheitsstrafe von 63 Tagen in der Justizvollzugsanstalt Dresden.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Das könnte Sie auch interessieren: